Ihr Arzt hat Ihnen eine Heilmittelverordnung ausgestellt?

Meist stehen nur Abkürzungen auf der Verordnung, damit Sie wissen, was gemeint ist, hier eine kleine Zusammenfassung:
Krankengymnastik (KG)
Manuelle Therapie (MT)
Massage (KMT)
Manuelle Lymphdrainage (MLD)
Schlingentisch (EXT)
Wärme (WT)
Moor (FG)
Eisanwendung (KT)
Heiße Rolle (HR)

Zu den Schwerpunkten unserer Arbeit zählen im Bereich der Orthopädie die konservativen Behandlungen von Wirbelsäulenerkrankungen, z.B. Bandscheibenvorfälle, degenerativ bedingten Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates, wie z.B. Arthrose, Haltungsschwächen bei Kindern und Jugendlichen oder erworbenen Fehlhaltungen des Erwachsenen.

Wir übernehmen die Nachbehandlungen von operativen Eingriffen nach Unfällen, Sportverletzungen und dem künstlichen Gelenkersatz. Zum Einsatz bringen wir auch das Kinesiotape, bei Verspannungen, Schmerzen, Instabilitäten oder auch als Lymphtape,um Schwellungen zu verringern.

Zu unserem Aufgabenbereich gehört auch die Behandlung von neurologischen Erkrankungen wie Morbus Parkinson und Multipler Sklerose, sowie Lähmungen oder Spastiken nach Schlaganfall.
Die Qualität unserer Behandlungen sichern wir durch regelmäßige Fortbildungen und enge Kommunikation mit Ihren Allgemein- und Fachärzten.

Die richtige Wahl der physiotherapeutischen Behandlung ergibt sich aus der Diagnose des Arztes, sowie einer gezielten Anfangsuntersuchung durch die behandelnde Physiotherapeutin.

Ein immer wichtiger werdender Bereich unserer Arbeit ist die Vorbeugung von Erkrankungen und ein vielfältiges Angebot an Wohlfühlbehandlungen für Körper und Geist.
Dafür bieten wir auch Leistungen für Selbstzahler an, zum Beispiel eine 25minütige Rückenmassage mit anschließender Nachruhe in der Wärmepackung oder Sie verschenken einfach einen Gutschein.